Innovative Beratungslösungen

Einzigartig, umfassend und tiefgreifend: Unsere Methode ist eine Erfolgsgeschichte – das bestätigen tausende von TeilnehmerInnen weltweit. Und sie wurde im Rahmen von wissenschaftlichen Studien an der Queensland University of Technology in Brisbane, Australien evaluiert. In der Kombination der psychischen und physischen Ebenen liegt die Basis für ganzheitliche Lösungskonzepte und maßgeschneiderte Interventionen.

Die Situation

Zeit- und Leistungsdruck sind in Unternehmen in den letzten Jahren markant angestiegen. Der Umgang mit negativem und positivem Stress zählt daher zu einer der größten Herausforderungen und verlangt neue Lösungsansätze.

 

Unser Ansatz

MitarbeiterInnen, die ihre Stressoren identifizieren und entschärfen, setzen ihre Ressourcen optimaler ein, erbringen höhere Leistung, sind motivierter und ausgeglichener. Das Burn-Out Risiko sinkt und Unternehmen vermeiden einen längerfristigen Ausfall kompetenter und erfahrener MitarbeiterInnen.

 

Unsere Vorgehensweise

Die individuelle Standortbestimmung führen wir mit einer 24 h-HRV-Messung durch. Im persönlichen Feedback erhalten die TeilnehmerInnen Informationen über ihr Stress- und Talentprofil. Wichtige Stress-Indikatoren sowie konkrete Empfehlungen werden gemeinsam diskutiert, sodass die TeilnehmerInnen mit Hilfe von individuellen Maßnahmen und Interventionen im Alltag gegensteuern können. Diese Leistung zu sichern erfolgt individuell und/oder im Unternehmen.

 

Talent- und Leistungscoaching

In individuell abgestimmten Maßnahmen fokussieren wir die Aufmerksamkeit auf eine positive Veränderung der Selbstwahrnehmung in Belastungssituationen. Blockierende Glaubenssätze und Handlungsmuster werden aufgelöst. Ressourcen für eine gesunde Balance von Leistung und Erholung werden aktiviert.

  • Hinweis auf Ressourcen – hier auch latente, bislang nicht oder zu wenig genutzte Ressourcen
  • Handlungsempfehlungen und weiterführende Beratung

 

Transfer in die Organisation

In Stress- und Ressourcenseminaren erfolgt der Transfer von anonymisierten individuellen Einzelergebnissen in notwendige Veränderungen in der Organisation. Die kumulierten Gruppenergebnisse bieten Ansatzpunkte für die Weiterbearbeitung. Neueste Erkenntnisse der Stressforschung – verknüpft mit praktischen Übungen und Anleitungen – unterstützen den Transformationsprozess.

  • Anonymisierte Aufbereitung aller Daten, keine Datenweitergabe an Dritte, die Rückschlüsse auf bestimmte Personen und Mitarbeiterinnen zulassen könnten
  • Anonymisierter Querschnitt aller Anliegen und Änderungswünsche, z.B. Führungsthemen
  • Stressbarometer für das Unternehmen – Frühwarnsystem

 

Der Effekt

Rasches Erkennen der Stressoren und die Arbeit mit ExpertInnen führen schneller und effizienter zum Ziel. Produktives Arbeiten mit optimaler Erholungsfähigkeit schafft Höchstleistung. Das Ergebnis:

  • Bewusster Umgang mit Stress innerhalb der Organisation als Burn-Out-Prophylaxe
  • Erhöhung der Produktivität, Senkung von Ausfallzeiten

 

So wird im Stress- und Ressourcenmanagement das Ziel verfolgt, körperliche und mentale Ressourcen von Einzelpersonen oder Gruppen zu sichern und zu verbessern.

Unser Ansatz
Das Führungs- und Leistungspotenzial heutiger und künftiger Führungskräfte systematisch zu identifizieren, zu bewerten und für die langfristige Karriere- und Entwicklungsplanung zu nutzen, ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Gezielte Investitionen in eine talentorientierte Entwicklung von LeistungsträgerInnen sind der Schlüssel zum Erfolg.

 

Unsere Vorgehensweise

Unternehmen definieren, welche Talente und Fähigkeiten MitarbeiterInnen für bestimmte Positionen benötigen. Basierend auf der 24h-HRV-Messung und dem individuellen Ergebnisfeedback werden die Entwicklungsziele definiert. Die individuellen Talentprofile werden anschließend in ein anonymisiertes Talentportfolio der Gruppe übertragen und mit den Anforderungen des Unternehmens abgestimmt. Die gemeinsamen Stärken und Lernfelder bilden die Basis für eine maßgeschneiderte Lern- und Prozessarchitektur des Programms zur Ausbildung von Leadership-Qualitäten.

Als erfahrene TrainerInnen und Coaches gewährleisten wir Konsistenz in Aufbau und Durchführung des individuell zusammengestellten Programms („roter Faden“) sowie eine Kombination aus vergemeinschaftetem und individuellem Lernen (Workshops, Entwicklungspartnerschaft mit Peers, Individualcoaching, Projektaufgaben mit Themenstellungen aus dem Organisationsalltag).

 

Der Effekt

  • ziel- und bedarfsorientierte Identifikation und Entwicklung der Potenziale der MitarbeiterInnen
  • Erkenntnis, wer für welche Position am besten geeignet ist (Job-Fit)
  • Rasche Identifikation von Schlüsselkräften (Key players)
  • Rasche Anpassung an neue Kompetenz- und Wissensanforderungen

Die Entwicklung einer talentorientierten Führungskultur bringt weitere nachhaltige Effekte mit sich:

  • Sichtbarmachung der Attraktivität des Unternehmens gerade auch für seine LeistungsträgerInnen
  • RepresentantInnen der Idealkultur des Unternehmens übernehmen Commitment und gestalten die Zukunft
  • Langfristige Bindung von Talenten an das Unternehmen
  • Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität

Unser Ansatz

Zukunftsorientierte Unternehmen wissen, dass gesundheitsfördernde Maßnahmen (psychisch und physisch) im eigenen Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen, denn MitarbeiterInnen sind die wichtigste Ressource eines Unternehmens.

 

Gesunde Unternehmen/gesunde Wirtschaft fordern gesundes Denken, mentale und psychische Hygiene, erfordern tiefgreifende Umdenkprozesse sowie einen Trend hin zu mehr Achtsamkeit.

 

Unsere Vorgehensweise

Gesund.Führen bedeutet, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ermöglichen die psychische und physische Leistungsfähigkeit von Führungskräften und MitarbeiterInnen zu erhalten, wieder herzustellen bzw. zu verbessern (Führungskultur). Auf Basis der objektiven Messung erheben wir den Status quo, eine Bedarfsanalyse zeigt den Soll-Zustand und in Workshops erarbeiten wir für das Unternehmen passende Interventionen, damit Gesund.Führen möglich wird.

 

Ihr Mehrwert

  • Gesundes Betriebsklima, indem Kreativität und Engagement zugelassen und gefördert werden.
  • Führungskräfte wissen um ihre Vorbildfunktion (sich selbst und andere gesund führen).

Gesund.Führen ist eine Haltung! Eine Haltung des achtsamen Umgangs mit sich selbst und seiner Umwelt sowie der Führung mit Werten, insbesondere der Wertschätzung und der Anerkennung.

Unser Ansatz

Die rasanten Veränderungen und die wachsende Komplexität der globalen Geschäftswelt verlangen Topmanagern neben großen intellektuellen Fähigkeiten auch hohe intuitive und emotionale Kompetenzen ab. Die Reflexion der eigenen Führungsrolle, des angewendeten Führungsstils und von Emotionen hilft, mit dem komplexen Geflecht der Erwartungen von MitarbeiterInnen, Kunden und Gesellschaftern/EigentümerInnen richtig umzugehen.

 

Unsere Vorgehensweise

Unsere Reflexions-Coachings sind so konzipiert, dass sie den TeilnehmerInnen den entscheidenden Erfolgsschritt in und mit dem jeweiligen Unternehmen ermöglichen. Die objektive Messung bietet zu Beginn des Prozesses ein Spiegelbild der individuellen Anspannungs- und Belastungsmomente und unterstützt die TeilnehmerInnen dabei, mögliche blockierende Muster und Stresssituationen zu erkennen und zu verändern:

  • Wie gehe ich mit meinen eigenen Ressourcen um? Wo sind meine Energiequellen?
  • Wofür stehe ich – was ist mein Lebensthema?
  • Was kann ich besonders gut, auf welche Talente kann ich mich verlassen?
  • Was treibt mich im Innersten an?
  • Welchen tiefsten Nutzen will ich Menschen, Unternehmen, der Welt spenden?
  • Die im Alltag oft erlebte Isoliertheit des Managers wird durchbrochen

Ihr Mehrwert

  • Spüren des eigenen Einflusses und der Energiereserven
  • Erleben der eigenen Strahlkraft
  • Fühlen, wie durch die eingesetzten beruflichen Talente und den angewendeten Führungsstil Orientierung geboten und die eigene Reputation sowie der eigene Einfluss erhöht werden

Eine Arbeit, die viel Gespür, die Kunst der Fokussierung sowie exzellente Reflexions-Partner erfordert.

Zu Altern bedeutet, an Erfahrung zu gewinnen und an Belastbarkeit zu verlieren. Die Ressourcen von jungen und älteren ArbeitnehmerInnen einzusetzen sollte eine Haltung der Achtsamkeit mit sich bringen.

Als erfahrene TrainerInnen und Coaches gewährleisten wir Konsistenz in Aufbau und Durchführung des individuell zusammengestellten Programms („roter Faden“) sowie eine Kombination aus vergemeinschaftetem und individuellem Lernen (Workshops, Entwicklungspartnerschaft mit Peers, Individualcoaching, Projektaufgaben mit Themenstellungen aus dem Organisationsalltag).

Change Management erfordert Achtsamkeit in sämtlichen Ebenen.

Als erfahrene TrainerInnen und Coaches gewährleisten wir Konsistenz in Aufbau und Durchführung des individuell zusammengestellten Programms („roter Faden“) sowie eine Kombination aus vergemeinschaftetem und individuellem Lernen (Workshops, Entwicklungspartnerschaft mit Peers, Individualcoaching, Projektaufgaben mit Themenstellungen aus dem Organisationsalltag).

Die Situation

Unklare Zuständigkeiten, oftmalige Unterbrechungen des Arbeitsflusses, schlechte Lichtverhältnisse, Lärmbelästigung, Teamkonflikte können unter anderem zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz führen.

Das ArbeitnehmerInnen-Schutzgesetzes (ASchG) verpflichtet seit 1. Jänner 2013  alle Unternehmen mit MitarbeiterInnen, psychische Belastungen am Arbeitsplatz mit standardisierten und normierten Verfahren (nach ÖNORM EN ISO 10075) zu erheben, dokumentieren und zu beseitigen.

 

AUTONOM TALENT® …

  • … wählt geeignete, anerkannte und kostengünstige Verfahren aus
  • … führt die Evaluierung durch
  • … moderiert die Maßnahmenworkshops
  • … analysiert und optimiert Arbeitsabläufe mit psychologischen und objektiven Verfahren
  • … dokumentiert und begleitet die Maßnahmen-Umsetzung
  • … evaluiert in ca. drei Jahren

 

Der Effekt:

  • effiziente Lösungen durch die Kombination von Arbeitspsychologie und objektiven Herzratenvariabilität-Messungen durch AUTONOM TALENT®
  • Risikominimierung von Ausfalls- und Nachbesetzungskosten aufgrund psychischer Belastungen am Arbeitsplatz. 
  • Erhöhung der Produktivität und des Engagements 
  • Kosteneinsparungen durch Reduktion von Ausfalltagen und Fluktuation
  • Durch die HRV-Analyse wird das Empowerment von MitarbeiterInnen und Unternehmen aktiviert und nachhaltiges Stress- und Ressourcenmanagement gelingt.
  • Die Einbindung in organisatorische Ziele und das Festhalten von persönlichen Entwicklungs-maßnahmen führen zu nachhaltiger Verhaltensveränderung auf individueller sowie Organisationsebene.
  • Jeder einzelne Teilschritt ist wissenschaftlich abgesichert und wird laufend von Forschungsstudien begleitet und evaluiert.

Ihre Vorteile

  • Objektive Standortbestimmung der physischen und psychischen Leistungs- und Erholungsfähigkeit und persönlicher Optimierungsfelder.
  • Erfolgreich die individuellen Stressoren und Belastungssituationen (Stressmuster) im Arbeitsumfeld erkennen und bewältigen.
  • Energiespender, Leistungspotenziale und persönliche Stärken erkennen und optimal einsetzen um den Flow-Zustand zu erreichen.
  • Ein persönlicher Entwicklungsplan basierend auf im Alltag umsetzbaren Zielen zur raschen und langfristigen Leistungsoptimierung und Steigerung des Wohlbefindens.

Unsere Vorgehensweise – Ihr Return-on-Investment

Mit geringem Zeitaufwand für Sie und die TeilnehmerInnen setzen wir das Projekt in klar überschaubaren Einzelschritten um.